VOTRE SILENCE ME CRIE DANS LES OREILLES
  Startseite
  Archiv
  wonderwalls
  stand der dinge
  wonderworld
  prinzessin
  i wish
  loneliness
  the story of us
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   geliebte
   geile band
   welcome home??
   semmelbrösel
   jensischatzi
   yassssiii

http://myblog.de/included

Gratis bloggen bei
myblog.de





hacke.....hsaiwe
11.2.06 19:58


Wer die Liebe erfand war eindeutig Sadist,
Einer von dieser Sorte die erst dann gl?cklich ist,
wenn er Leiden und Kummer im Dutzend verbreitet,
wenn er hilflosen Opfern Schmerzen bereitet,
der die Liebe dort s?ht wo sie niemals gedeiht,
zeigt die Frau deines Herzens dir zur falschen Zeit,
der dir Hoffnung, Freud und Hormone beschehrt,
daf?r sorgt das man immer den Falschen verehrt,
der auf goldenen Pfaden zur Liebe dich f?hrt,
die nicht beide, sondern nur einer versp?rt,
der von verblendeten Menschen Verzweiflung lebt,
der dich niemals in Frieden l?sst, stets danach strebt,
der dich immer wieder aufs neue erwischt,
lachend vor Hohn, mit verzerrtem Gesicht,
der nach oben dich tr?gt, auf rosigen Schwingen,
um dich mit nem Tritt in die Schei?e zu zwingen,
der grinsend neben ein jedem steht,
der an den Schmerzen zugrunde geht.
Doch wenn ich ihn finde, wie weit auch der Marsch.
ramm ich Amor, dem Wixer seinen Pfeil in den Arsch!
14.2.06 15:23


Ich sehe in seine Augen,versuche deren Schw?rze zu ergr?nden,aber da ist nichts,nur der Spiegel meiner Blindheit, und f?r den Moment ist mir dies genug.
Er k?sst mich.
19.2.06 20:08


ist das nicht alles nur ein böser traum???

Hast Du wirklich dran geglaubt
Daß die Zeit nicht weiter geht
Hast Du wirklich dran geglaubt
Daß sich alles um Dich dreht
Man hat sich reichlich gehau’n
Und nie dazu gelernt
Viel Alkohol, viel Frauen
Von der Wirklichkeit entfernt

Ich erinner’ mich gern an diese Zeit
Eine Zeit, die man nie vergißt
Doch ich muß mein Leben leben
Meinen Weg alleine geh’n
Mach’s gut du schöne Zeit
Auf Wiederseh’n

Hast wirklich dran geglaubt
Daß die Zeit nicht weiter geht
Hast wirklich dran geglaubt
Daß sich alles um Dich dreht
Es war nicht alles Gold, was glänzte
Und doch, es war schön
Es war nicht alles Gold, was glänzte
Du trägst Narben der Zeit
Die nie vergeh’n

Ich erinner’ mich gern an diese Zeit
Eine Zeit, die man nie vergißt
Doch ich muß mein Leben leben
Meinen Weg alleine geh’n
Mach’s gut du schöne Zeit
Auf Wiederseh’n
28.2.06 11:28





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung